Ausgezeichnetes Fleisch

Fleischermeister Rainer Breuer leitet die Bio-Fleischerei auf dem Biohof Bakenhus und den zugehörigen Hofladen. „Wir machen Trinkwasserschutz „schmeckbar“. Ich weiß, dass die Tiere, deren Fleisch wir verkaufen, aus artgerechter Haltung stammen: vom Biohof Bakenhus oder von Biohöfen aus der Region. Mir ist es auch wichtig, dass die Tiere möglichst von den Bio Landwirten im Hof eigenen Anhänger zum Schlachtbetrieb gebracht werden, das sichert den guten Umgang mit den Tieren.

Oft bin ich selbst im Hofladen hinterm Tresen und stehe dort Rede und Antwort. Uns ist es wichtig, den Wert von Lebensmitteln zu vermitteln. Wir produzieren in handwerklicher Tradition „Mittel zum Leben“ mit Respekt vor dem Tier. Unsere Kunden sollen verstehen, dass für jedes Schnitzel, das sie essen, ein Tier sterben musste.“

Es gibt ein Leben vor der Wurst!

Die Bakenhus Biofleisch GmbH vermarktet ausschließlich Produkte von Tieren aus der Bio-Landwirtschaft: Einerseits handelt es sich um die Angus-Rinder und Mastschweine vom Biohof Bakenhus, zum anderen um Tiere von norddeutschen Biohöfen.

So kann auch Geflügel und Lammfleisch angeboten werden. Artgerechte Tierhaltung nach hohen, regelmäßig kontrollierten Standards zeichnet alle Erzeugnisse aus.

„Geschmack aus der Natur“

… unter diesem Leitsatz verkauft die Bio-Fleischerei das Fleisch sowie daraus erzeugte Wurst über den Bio-Groß – und Fachhandel, im Online-Shop, an die Gastronomie oder vor Ort an die Kunden im Hofladen. In diesem werden darüber hinaus auch Bio-Säfte, Weine, Tees und weitere Produkte namhafter Biomarken angeboten.

Vleischfreies mit V wie vegan
Wo beste Zutaten, ausgesuchte Bio-Gewürze und kulinarisches Know-how die Rezeptur bestimmen, da braucht es nicht unbedingt Fleisch für leckere Wurst oder deftigen Aufstrich. So gehören auch vegane und vegetarische Erzeugnisse zum Repertoire der Bio-Vleischerei: Vom „Bio-Vleischsalat 1a“ über den veganen Pfannenschmaus bis zur veganen Bio-Pinkel, die sich über die Jahre zum stärksten Saisonartikel entwickelt hat.

Qualität mit Brief und Siegel

Viele Auszeichnungen belegen, dass man es auch schmecken kann, wenn Tiere bei artgerechter Haltung Zeit hatten, stressfrei heranzuwachsen. Sorgfältige handwerkliche Verarbeitung und ausgewählte Bio-Gewürze veredeln die Fleischprodukte ebenso wie die veganen Spezialitäten. Zudem wird in der Biofleischerei noch nach einem traditionellen Verfahren geräuchert. Im „Kaltrauch“ reifen Salami und naturgesalzene Schinken solange über langsam glimmenden Buchenholzspänen, bis die gewünschte Farbe und Festigkeit erreicht sind. Alle verwendeten Gewürze stammen aus ökologischem Anbau. Phosphate, Enzyme, Geschmacksverstärker und Nitrit Pökelsalz kommen nicht in die Wurst.

Die Bakenhus Bio-Fleischerei arbeitet nach den strengen Richtlinien des Naturland Verbandes und ist auch Mitglied im Demeter Verband. Das wird selbstverständlich im Rahmen der gesetzlichen Vorgaben der ÖKO Verordnung, zwei Mal pro Jahr von der Gesellschaft für Ressourcenschutz (GfRs) gründlich überprüft.


DE-ÖKO-039

Bakenhus Bio-Fleischerei – auf einen Blick

Hinter der großen Auswahl hochwertiger Fleisch- und Wurstwaren sowie der veganen und vegetarischen Spezialitäten steht ein Team aus qualifizierten und hoch motivierten Fleischern. Viele fleißige Hände sorgen zum Teil schon seit fast 20 Jahren für hygienische Verpackung und reibungslosen Verkauf.

Im Team sind wir Ihre Ansprechpartner:

Rainer Breuer (Fleischermeister + Geschäftsführer)
Stefanie Winkler (Bestellung + Disposition)
Tel.: 04435 971608

Öffnungszeiten des Hofladens:
durchgehend, Montag bis Freitag, 8–15 Uhr
Tel.: 04435 971608
Biohof Bakenhus
Bakenhuser Esch 8
26197 Großenkneten

Oder durchgehend, 24 Stunden:
www.bakenhus-biofleisch.de