Drei Partner – ein Ziel

Auf dem Bild von links: Fleischermeister Rainer Breuer, leitet den Hofladen, Dipl.-Ing. Gabriele Wollstein, OOWV – verantwortlich für die Umweltbildung auf dem Biohof und Landwirtschaftsmeister Gustav Wolters, Pächter des Biohofes

Moin und herzlich willkommen auf dem Biohof Bakenhus!

Der Biohof Bakenhus – mitten im Wasserschutzgebiet Großenkneten – wurde 1997 auf ökologische Bewirtschaftung umgestellt. Seit 1997 wird er zunächst als NATURLAND, ab 2013 als BIOLAND-Hof bewirtschaftet. Hier wird gezeigt, wie Pflanzenanbau, Grünlandwirtschaft und maßvolle Nutztierhaltung mit dem Schutz unseres Grundwassers – dem Ursprung unseres Trinkwassers –zusammengehen können.

Wir: Landwirtschaftsmeister Gustav Wolters, Fleischermeister Rainer Breuer und die OOWV Umweltbildung, vertreten durch Dipl.-Ing. Gabriele Wollstein freuen uns über Ihr Interesse. Stöbern Sie hier auf unseren Seiten und besuchen Sie uns gerne vor Ort in Großenkneten!

Unser gemeinsames Ziel: Sauberes Grundwasser für gutes Trinkwasser – auch in Zukunft!

Das Trinkwasser für mehr als eine Million Menschen im Versorgungsgebiet des Oldenburgisch-Ostfriesischen Wasserverbandes stammt ausschließlich aus Grundwasser.

1995 übernahm der Oldenburgisch-Ostfriesische Wasserverband (OOWV) den Hof. Die Idee: Mit einer Umstellung auf strikt ökologische Bewirtschaftung erproben, welche Auswirkungen ökologische Bewirtschaftungsarten für das oberflächennahe Grundwasser, insbesondere in Bezug auf Nitratwerte ergeben. So entstand der Biohof Bakenhus.

Weil Öffentlichkeitsarbeit und Umweltbildung bei uns schon immer ganz groß geschrieben wurden, gehört der Hof seit 2001 zum Verbund der Demonstrationsbetriebe Ökolandbau Deutschland.

Schon seit Mitte der 80er Jahre setzt sich der OOWV mit einem Grundwasserschutzkonzept für den Erhalt unserer Wasserqualität ein. Die Kooperation mit Landwirten in den Wassergewinnungsgebieten, die Förderung der ökologischen Landbewirtschaftung und das Aufforsten von brunnennahen Flächen mit Laub und Mischwald sind dabei zentrale Punkte. Der Biohof Bakenhus steht beispielhaft für messbaren Erfolg beim Grundwasserschutz.